FÖRDERER 2021

Ost

Vergangene Veranstaltungen einblenden Vergangene Veranstaltungen ausblenden

23.07.2021, 19:00 - 23:59

Motivprobleme on water

Während im Innenraum des Studio45 die Ausstellung Motivprobleme mit der dazugehörigen Künstlerbuch - Edition von Robert Pawliczek & Björn Westphal zu sehen ist, treibt auf dem Kanal hinter dem Künstler:innenhaus ein von den beiden bildenen Künstler gestaltetetes Floß. Im Laufe des Abends wird die schwimmende Plattform als experimentelle Bühne für eine:n Solomusiker:in genutzt, während sich das Publikum am Ufer des Kanals platziert.
Mehr...
Ort: Künstlerhaus Wendenstraße, Wendenstraße 45, 20097 Hamburg
Genre: Musik, Performance, Malerei, Skulptur

24.07.2021, 14:00 - 19:00

Motivprobleme on water

Während im Innenraum des Studio45 die Ausstellung Motivprobleme mit der dazugehörigen Künstlerbuch - Edition von Robert Pawliczek & Björn Westphal zu sehen ist, treibt auf dem Kanal hinter dem Künstler:innenhaus ein von den beiden bildenen Künstler gestaltetetes Floß. Im Laufe des Abends wird die schwimmende Plattform als experimentelle Bühne für eine:n Solomusiker:in genutzt, während sich das Publikum am Ufer des Kanals platziert.
Mehr...
Ort: Künstlerhaus Wendenstraße, Wendenstraße 45, 20097 Hamburg
Genre: Musik, Performance, Malerei, Skulptur

25.07.2021, 15:00 - 19:00

Motivprobleme on water

Während im Innenraum des Studio45 die Ausstellung Motivprobleme mit der dazugehörigen Künstlerbuch - Edition von Robert Pawliczek & Björn Westphal zu sehen ist, treibt auf dem Kanal hinter dem Künstler:innenhaus ein von den beiden bildenen Künstler gestaltetetes Floß. Im Laufe des Abends wird die schwimmende Plattform als experimentelle Bühne für eine:n Solomusiker:in genutzt, während sich das Publikum am Ufer des Kanals platziert.
Mehr...
Ort: Künstlerhaus Wendenstraße, Wendenstraße 45, 20097 Hamburg
Genre: Musik, Performance, Malerei, Skulptur

29.07.2021, 00:00 - 23:59

Weiße Pracht / Der leere Himmel

Weiße Pracht Für die Ausstellung in den Werbeleuchtkästen der Rathauspassage im Rahmen der ARTOFF habe ich die Kopfaufsichten von fünf Personen im Alter von 29 bis 93 Jahren aus meinem Projekt Weiße Pracht ausgewählt. Sie beinhalten eine ungewöhnliche Perspektive auf das Thema und laden ein, über die Person hinaus das Phänomen selbst zu reflektieren. Das Projekt ist eine Hommage an die Haarfarbe Weiß und an das Alter und will gängige Schönheitsideale in Frage stellen.
Mehr...
Ort: Xpon-Art Gallery, Unter dem Rathausmarkt, 20095 Hamburg
Genre: Fotografie

29.07.2021, 00:00 - 23:59

Grenzflächen

Absperrband ist das Material, mit dem die Dortmunder Künstlerin Birgit Feike Flächen erwebt: Zwischenräume von Schildern zu Bäumen zu Zäunen und dergleichen verkreuzt sie mit Flatterband zu einem Gewebe. Leerstellen werden zu Unterbrechungen im öffentlichen Raum, sie werden sichtbar. Das Gewebemuster, welches ortsspezifisch entsteht, ist der Bildwirkerei nahe. Birgit Feikes Textilien sind so eine Art Straßen- Wandteppich. Wobei das Bild kein Festes ist. Es unterliegt Witterungseinflüssen und dem Umgang der Passanten mit ihm.
Mehr...
Ort: Xpon-Art Gallery, Nagelsweg, 20097 Hamburg

30.07.2021, 00:00 - 23:59

Steindamm Atlas

Fotografie Ausstellung in Läden und Fenstern des Steindamms

Steindamm hat mich überwältigt, irritiert und inspiriert. Vor zwei Jahren beobachte ich das Leben als Fotografin. Ich sammle Objekte, die ich auf Steindamm gefunden habe, und arrangiere sie zu skulpturalen Stillleben. Ergänzt werden sie mit Porträts und Momenten aus dem Straßenleben. Integrative Ausstellung an mehreren Orten des Steindamms (wie z.B. Kiosks und Shops) bei denen Schaufenstern und Werbeflächen bespielt werden.
Mehr...
Ort: Galerie21/Vorwerkstift, Steindamm, 20099 Hamburg

30.07.2021, 00:00 - 23:59

flap

In schlichten, aufs Wesentliche fokussierten Skulpturen und Objekten stellt Elisa Manig immer wieder Selbstverständlichkeiten unserer alltäglichen Umgebung infrage. So werden Konstruktionen und Objekte, die auf den ersten Blick Sicherheit versprechen, zu haltlosen Raumerfahrungen verkehrt. Das eigens für den Kultursommer angefertigte überdimensionale Scharnier an der Außenfassade des Südpols wird zur symbolischen Figur mit hohem Aktualitätswert. Seiner Funktion nach ist es eine stabilisierende Konstruktion, die gleichzeitig stets eine öffnende oder schließende Bewegung impliziert.
Mehr...
Ort: Nachtspeicher23, Süderstraße 112, 20537 Hamburg
Genre: Skulptur

30.07.2021, 00:00 - 23:59

After the Flood

Der nachtspeicher23 wird zu einem postkatastrophalen Rückzugsort: Seit März 2020 hat sich hier ein Kollektiv aus drei Menschen verschanzt. Die Zeit bleibt stehen. Psychische Kräfte wirken auf die Gravitation der Erde. Sie verrücken die Realität und drehen den Raum um 90°: der Boden wird zur Wand und die Wände zu Boden und Decke. Die hier isolierten Lebewesen hinterlassen im Schaufenster Spuren in Form von Tagebuchnotizen und Zeichnungen, die leise ankündigen, was nach der Flucht am 6.
Mehr...
Ort: Nachtspeicher23, Lindenstraße 23, 20099 Hamburg

30.07.2021, 14:00 - 20:00

„WERKHAUS MÜNZVIERTEL zur Verschränkung von Pädagogik, Kunst und Quartiersarbeit“

Probe # 9/Präsentation „Heft # 6“/multiphonics trifft BARNER 16!

Die Raumproduktion „WERKHAUS MÜNZVIERTEL zur Verschränkung von Pädagogik, Kunst und Quartiersarbeit“ ist ein niedrigschwelliges Angebot für wohnungslose oder von Wohnungslosigkeit bedrohte Jungerwachsene bis zum Alter von 27 Jahren und zeigt zugleich, dass sich die heterogenen Begrifflichkeiten von „Kunst“ und „Soziales“ untereinander auf dem Feld der Stadtgestaltung als innovative Impulsgeber gegenseitig bestärken. Von hieraus beginnt die Welt. Die Kunst ist das Erste. 18:00 Probe # 9 / Präsentation „Heft # 6“ (Dokumentation 2018/21) 20:00 multiphonics trifft BARNER 16!
Mehr...
Ort: Xpon-Art Gallery, Rosenallee 11, 20097 Hamburg

30.07.2021, 14:00 - 18:00

wir.hier.

vergessene Realitäten

Rettungsringe in systematischer Reihung. Dazwischen Leerstellen, die die Verbindung unterbrechen. Ein Auflösungsprozess. Neben Solidarität kommt in Coronazeiten auch die Brüchigkeit unserer Mitmenschlichkeit zutage. Rettungsschirme sollen den gewohnten Halt zurückgeben. Wir konzentrieren uns auf uns selbst: regionale Fallzahlen und lokale Berichterstattungen dominieren. Globale Missstände dagegen, wie anhaltende Flüchtlingsströme, werden weggeatmet. Die Flüchtlingsthematik verflüchtigt sich.
Mehr...
Ort: Xpon-Art Gallery, Repsoldstraße 45, 20097 Hamburg

30.07.2021, 14:00 - 22:00

Tapemosphere #27

Der Begriff “Tapemosphere” ist eng verwandt mit dem Wort „atmosphere“ und ergänzt sich darüber hinaus mit den materiellen Immanenzen des Tonbandes. Im künstlerischen Prozess kann das Tonband in viele verschiedene audiovisuelle Formen und räumliche Ausdrücke transformiert werden. “Tapemosphere” verschmilzt Installation, Komposition, Performance und situationistischen Zufall und schafft dadurch ein Eigenleben.
Mehr...
Ort: Künstlerhaus Wendenstraße, Wendenstraße 45, 20097 Hamburg
Genre: Musik, Skulptur

30.07.2021, 14:00 - 18:00

Spurensicherung

Textile Installation von Anja Matzke

Seit vielen Jahren ertrinken Flüchtlinge auf dem Weg nach Europa im Mittelmeer. 2016 waren es nach offiziellen Schätzungen 3.800 bis 5.000 Menschen. Für jeden ertrunkenen Menschen im Jahre 2016 im Mittelmeer stickt Anja Matzke ein Kreuz auf eine weisse Stoffbahn. 3.800 Kreuze sind es bisher. Mit ihrer Stickperformance „Spurensicherung“ möchte sie an die noch immer stattfindende humanitäre Katastrophe im Mittelmeer erinnern und dem Vergessen entgegen treten. www.anja-matzke.de
Mehr...
Ort: Xpon-Art Gallery, Oberhafenbrücke, 20097 Hamburg

30.07.2021, 14:00 - 18:00

Hong Kong Installation

Hong Kong existiert nicht mehr. Die Verabschiedung des Nationalen Sicherheitsgesetzes von der Kommunistischen Partei Chinas (CCP) am 30. Juni 2020 führte dazu. Es ist zu einer weiteren, chinesischen Provinz ohne Pressefreiheit, freiem Wahlrecht und Meinungsfreiheit gezwungen worden. Die Kommunistische Chinesische Partei hat die Vereinbarung von 1997 bei der Rückgabe Hong Kongs vom Vereinigten Königreich an China, die sich auf ein politisch weitesgehend freien Hong Kongs bezog, gebrochen. Die Menschen die in Hong Kong lange kämpften für Freiheit und Demokratie wurden umgebracht, verfolgt und im Festland China inhaftiert und gefoltert.
Mehr...
Ort: Xpon-Art Gallery, Repsoldstraße 45, 20097 Hamburg

30.07.2021, 15:00 - 23:59

ZOLLO 1

Bau der Tafel

in einem performative Bauworkshop sind Interessierte aller Altersgruppen eingeladen zusammen mit 5 Künstler*Innen der ZOLLO Gruppe in einem gemeinschaftlichen Akt die lange Tafel zu bauen. Mit einfachen Handgeräten wird die Tafel aus Bohlen zusammengesetzt. Der Entwurf stammt von den kollaborierenden Landschaftsrchitekt*Innen atelier le balto. Baubeginn ist um 15 Uhr, am Abend soll die Tafel stehen zum gemeinsamen Essen und sprechen über ‘socially engaged Art’ und der Verschiebung von sozialen Rollen durch den Bauprozess.
Mehr...
Ort: Zollo, Bullerdeich 6, 20537 Hamburg
Genre: Performance

30.07.2021, 15:00 - 16:30

Remont

Workshop der Aktionsgruppe Remont nach dem Prinzip: “Understood as a completion of losses, remont began to mean in the Russian language all sorts of repair and upkeep activities.” Teilnahme begrenzt, Anmeldung per Mail: info@projektgruppe.org
Mehr...
Ort: Projektgruppe, Bullerdeich 12-14, 20537 Hamburg

30.07.2021, 16:00 - 17:00

Kooperation Klub.K

In kooperation mit klub.k werden Freitag zwei Bands auf der Bühne der HALLO e.V. im Kraftwerk Bille zu sehen und vorallen zu hören sein
Mehr...
Ort: Xpon-Art Gallery, Anton-Ree-Weg 50, 20537 Hamburg
Genre: Musik

30.07.2021, 17:00 - 21:00

Jetzt:

Der Gehweg gewann in Zeiten der Pandemie für viele Menschen an Bedeutung. Selten zuvor wurde so ausgiebig in den Städten spaziert wie 2020/2021. Umso konsequenter ist es, dass die beiden Fotografen Lars-Ole Bastar und Martin Wellermann ihre Fotografien, die während des letzten Jahres auf solchen urbanen Spaziergängen entstanden sind, im Durchgang zum Hof präsentieren. So wird die Ausstellung der urbanen Stillleben selbst für Besucher*innen nur im Flanieren erfassbar und weckt Erinnerungen an eigene Erfahrungen der Lockdown-Zeit.
Mehr...
Ort: Nachtspeicher23, Lindenstraße 23, 20099 Hamburg
Genre: Fotografie

30.07.2021, 17:00 - 19:00

Art & Crime

Art&Crime mit Mariola Brillowska durch St.Georg. Eine sehr persönliche Führung mit privaten Einblicken und Geschichten der Stadtteil-Ikone Mariola Brillowska, die den durchgentrifizierten Hamburger Stadtteil St. Georg beim Hauptbahnhof präsentiert, wie er früher war und immer noch ist: als perfekte Folie für Art&Crime. (Wichtig: nur mit vorheriger Anmeldung walk@noroomgallery.com)
Mehr...
Ort: noroomgallery, Startpunkt in St. Georg nach persönlicher Anmeldung, Hamburg

30.07.2021, 17:30 - 18:30

Kooperation Klub.K

In kooperation mit klub.k werden Freitag zwei Bands auf der Bühne der HALLO e.V. im Kraftwerk Bille zu sehen und vorallen zu hören sein
Mehr...
Ort: Xpon-Art Gallery, Anton-Ree-Weg 50, 20537 Hamburg
Genre: Musik

30.07.2021, 18:00 - 23:59

Litfaßsäule

Litfaßsäule (Skulptur im öffentlichen Raum) Sie, diese eine, hat in Hessen ausgedient – aufgrund von Ausbau von Glasfaser vor Ort musste sie weichen und findet hier einen neuen Standpunkt am Monopol – für Mikropol – für Nachbar:innen. Ein Kommentar als Display für analoge ´Anschläge´ (Sprachgebrauch für Plakatierung diverser Informationen) – dort, wo ein Stadtteilzentrum für Rothenburgsort Platz finden soll. Kuratierte “Anschläge” | Plakatierung werden z.Z. bekanntgegeben.
Mehr...
Ort: Mikropol, Billwerder Neuer Deich am Entenwerder Park, 20539 Hamburg
Genre: Skulptur

30.07.2021, 19:00 - 19:30

Kunstaufstellungen

KUNSTAUFSTELLUNGEN mit Mariola Brillowska und Carla Riveros Eissmann. Dreiteilige Performance im Schaufenster der Xpon Galerie mit Kunstaufstellungen berühmter Künstlerpaare, je ca. 30 Minuten. Die Beziehungen zwischen den Künstlerpaaren Frida Kahlo und Diego Rivera, Mariana Abramovic und Ulay, Ciciolina und Jeff Koons werden wie bei einer Familienaufstellung analysiert. Die Konstellation und die Position der Künstler*innen zueinander und in der Kunstgeschichte werden untersucht. Wahrheiten werden ans Licht gerückt. Wunden werden geöffnet, geheilt, geschlossen.
Mehr...
Ort: Xpon-Art Gallery, Repsoldstraße 45, 20097 Hamburg
Genre: Performance

30.07.2021, 20:00 - 23:59

Steindamm Atlas, Eröffnung

Fotografie Ausstellung in Läden und Fenstern des Steindamms

Steindamm hat mich überwältigt, irritiert und inspiriert. Vor zwei Jahren beobachte ich das Leben als Fotografin. Ich sammle Objekte, die ich auf Steindamm gefunden habe, und arrangiere sie zu skulpturalen Stillleben. Ergänzt werden sie mit Porträts und Momenten aus dem Straßenleben. Integrative Ausstellung an mehreren Orten des Steindamms (wie z.B. Kiosks und Shops) bei denen Schaufenstern und Werbeflächen bespielt werden.
Mehr...
Ort: Galerie21/Vorwerkstift, Steindamm ( vor dem Kiosk 25), 20099 Hamburg

31.07.2021, 14:00 - 18:00

„WERKHAUS MÜNZVIERTEL zur Verschränkung von Pädagogik, Kunst und Quartiersarbeit“

„offene Tür“

Die Raumproduktion „WERKHAUS MÜNZVIERTEL zur Verschränkung von Pädagogik, Kunst und Quartiersarbeit“ ist ein niedrigschwelliges Angebot für wohnungslose oder von Wohnungslosigkeit bedrohte Jungerwachsene bis zum Alter von 27 Jahren und zeigt zugleich, dass sich die heterogenen Begrifflichkeiten von „Kunst“ und „Soziales“ untereinander auf dem Feld der Stadtgestaltung als innovative Impulsgeber gegenseitig bestärken. Von hieraus beginnt die Welt. Die Kunst ist das Erste.
Mehr...
Ort: Xpon-Art Gallery, Rosenallee 11, 20097 Hamburg

31.07.2021, 14:00 - 18:00

wir.hier.

vergessene Realitäten

Rettungsringe in systematischer Reihung. Dazwischen Leerstellen, die die Verbindung unterbrechen. Ein Auflösungsprozess. Neben Solidarität kommt in Coronazeiten auch die Brüchigkeit unserer Mitmenschlichkeit zutage. Rettungsschirme sollen den gewohnten Halt zurückgeben. Wir konzentrieren uns auf uns selbst: regionale Fallzahlen und lokale Berichterstattungen dominieren. Globale Missstände dagegen, wie anhaltende Flüchtlingsströme, werden weggeatmet. Die Flüchtlingsthematik verflüchtigt sich.
Mehr...
Ort: Xpon-Art Gallery, Repsoldstraße 45, 20097 Hamburg

31.07.2021, 14:00 - 18:00

Urban Senses

Urban Senses ist ein sinnliches Spiel mit Körper und Raum. Wir erleben während des Alltags unsere Umgebung auf vielen Ebenen. Oft unbewusst. Wie verändert sich diese Erfahrung, wenn wir uns mit unserer Umgebung bewusster verbinden? Urban Senses bietet einen Rahmen für individuelle oder Gruppenexpeditionen in ein Stadtviertel auf der Suche nach seinen verborgenen Qualitäten. Urban Senses ist eine Einladung, die Beziehung unseres Körpers zum öffentlichen Raum neu zu erfinden. Nachbarschaftserkundung, kollektive Kartierung
Mehr...
Ort: Mikropol, Billhorner Mühlenweg geg. Nr. 14, 20539 Hamburg
Genre: Performance

31.07.2021, 14:00 - 20:00

Tapemosphere #27

Der Begriff “Tapemosphere” ist eng verwandt mit dem Wort „atmosphere“ und ergänzt sich darüber hinaus mit den materiellen Immanenzen des Tonbandes. Im künstlerischen Prozess kann das Tonband in viele verschiedene audiovisuelle Formen und räumliche Ausdrücke transformiert werden. “Tapemosphere” verschmilzt Installation, Komposition, Performance und situationistischen Zufall und schafft dadurch ein Eigenleben.
Mehr...
Ort: Künstlerhaus Wendenstraße, Wendenstraße 45, 20097 Hamburg
Genre: Musik, Skulptur

31.07.2021, 14:00 - 18:00

Spurensicherung

Textile Installation von Anja Matzke

Seit vielen Jahren ertrinken Flüchtlinge auf dem Weg nach Europa im Mittelmeer. 2016 waren es nach offiziellen Schätzungen 3.800 bis 5.000 Menschen. Für jeden ertrunkenen Menschen im Jahre 2016 im Mittelmeer stickt Anja Matzke ein Kreuz auf eine weisse Stoffbahn. 3.800 Kreuze sind es bisher. Mit ihrer Stickperformance „Spurensicherung“ möchte sie an die noch immer stattfindende humanitäre Katastrophe im Mittelmeer erinnern und dem Vergessen entgegen treten. www.anja-matzke.de
Mehr...
Ort: Xpon-Art Gallery, Oberhafenbrücke, 20097 Hamburg

31.07.2021, 14:00 - 21:00

Jetzt:

Der Gehweg gewann in Zeiten der Pandemie für viele Menschen an Bedeutung. Selten zuvor wurde so ausgiebig in den Städten spaziert wie 2020/2021. Umso konsequenter ist es, dass die beiden Fotografen Lars-Ole Bastar und Martin Wellermann ihre Fotografien, die während des letzten Jahres auf solchen urbanen Spaziergängen entstanden sind, im Durchgang zum Hof präsentieren. So wird die Ausstellung der urbanen Stillleben selbst für Besucher*innen nur im Flanieren erfassbar und weckt Erinnerungen an eigene Erfahrungen der Lockdown-Zeit.
Mehr...
Ort: Nachtspeicher23, Lindenstraße 23, 20099 Hamburg
Genre: Fotografie

31.07.2021, 14:00 - 18:00

Hong Kong Installation

Hong Kong existiert nicht mehr. Die Verabschiedung des Nationalen Sicherheitsgesetzes von der Kommunistischen Partei Chinas (CCP) am 30. Juni 2020 führte dazu. Es ist zu einer weiteren, chinesischen Provinz ohne Pressefreiheit, freiem Wahlrecht und Meinungsfreiheit gezwungen worden. Die Kommunistische Chinesische Partei hat die Vereinbarung von 1997 bei der Rückgabe Hong Kongs vom Vereinigten Königreich an China, die sich auf ein politisch weitesgehend freien Hong Kongs bezog, gebrochen. Die Menschen die in Hong Kong lange kämpften für Freiheit und Demokratie wurden umgebracht, verfolgt und im Festland China inhaftiert und gefoltert.
Mehr...
Ort: Xpon-Art Gallery, Repsoldstraße 45, 20097 Hamburg

31.07.2021, 14:30 - 15:30

ONE - WHO - T(HERE) oder Individuum - Gesellschaft - Planet

Das R&STkollektiv untersucht in ihren situativen Kurzlesungen aus dem eigenen Manuskript “Die Reihe der Planeten” die Rolle des Individuums (ONE) in der Gesellschaft (WHO) auf dem Planeten (T)HERE). Zusammen mit QeerQeenArtEnsemble verlässt das Kollektiv seinen temporären Rückzugsort im nachtspeicher23 und zieht ausgestattet mit einem Handwagen in die Norderstraße, um Passant*innen an ihren Gedanken zu bestimmten Problemen der Gesellschaft teilhaben zu lassen, um neues Handeln anzuleiten, Anregungen zu geben, Widerspruch herauszufordern, Aktionen zu bewirken oder vielleicht nur den Augenblick am neuen Ort mit dem Publikum zu genießen.
Mehr...
Ort: Nachtspeicher23, zwischen Baustelle Anfang Norderstraße und Fußgängertunnel, 20099 Hamburg
Genre: Performance, Literatur

31.07.2021, 14:30 - 18:00

liminal//animal

Eine choreografische Raumintervention zwischen zwei Orten Im Übergang zwischen Nachtspeicher 23 und der Xpon-Art Gallery erobert, definiert und stört eine Gruppe von Tänzer*innen den Stadtraum. Grenzen werden (de-)konstruiert und neu gezeichnet, Vorhandenes betont und Nicht-Vorhandenes sichtbar gemacht. Dabei agieren die sich bewegenden Körper auf der Schwelle zwischen Mensch und Tier. Im Verdrängen und Bereitstellen von Raum, im Nehmen, Geben und Teilen, intervenieren sie somit mit der Strecke zwischen zwei Orten. THE CURRENT DANCE COLLECTIVE in Kooperation mit der Xpon-Art Gallery.
Mehr...
Ort: Xpon-Art Gallery, Norderstraße, 20097 Hamburg
Genre: Performance

31.07.2021, 15:00 - 18:00

Aktion Schutzraum

„Nichts gehört der Vergangenheit an, alles ist noch Gegenwart und kann wieder Zukunft werden.“ (Fritz Bauer, 1903-1968. Streiter für die Demokratie). Fahrradtour mit Olaf Pascheit, Teilnahme begrenzt, Anmeldung per Mail: info@projektgruppe.org
Mehr...
Ort: Projektgruppe, Start: Hochbunker Feldstraße, Haupttor, 20359 Hamburg
Genre: Land Art

31.07.2021, 15:30 - 16:30

ONE - WHO - T(HERE) oder Individuum - Gesellschaft - Planet

Das R&STkollektiv untersucht in ihren situativen Kurzlesungen aus dem eigenen Manuskript “Die Reihe der Planeten” die Rolle des Individuums (ONE) in der Gesellschaft (WHO) auf dem Planeten (T)HERE). Zusammen mit QeerQeenArtEnsemble verlässt das Kollektiv seinen temporären Rückzugsort im nachtspeicher23 und zieht ausgestattet mit einem Handwagen in die Norderstraße, um Passant*innen an ihren Gedanken zu bestimmten Problemen der Gesellschaft teilhaben zu lassen, um neues Handeln anzuleiten, Anregungen zu geben, Widerspruch herauszufordern, Aktionen zu bewirken oder vielleicht nur den Augenblick am neuen Ort mit dem Publikum zu genießen.
Mehr...
Ort: Nachtspeicher23, zwischen Baustelle Anfang Norderstraße und Fußgängertunnel, 20099 Hamburg
Genre: Performance, Literatur

31.07.2021, 16:00 - 16:30

Kunstaufstellungen

KUNSTAUFSTELLUNGEN mit Mariola Brillowska und Carla Riveros Eissmann. Dreiteilige Performance im Schaufenster der Xpon Galerie mit Kunstaufstellungen berühmter Künstlerpaare, je ca. 30 Minuten. Die Beziehungen zwischen den Künstlerpaaren Frida Kahlo und Diego Rivera, Mariana Abramovic und Ulay, Ciciolina und Jeff Koons werden wie bei einer Familienaufstellung analysiert. Die Konstellation und die Position der Künstler*innen zueinander und in der Kunstgeschichte werden untersucht. Wahrheiten werden ans Licht gerückt. Wunden werden geöffnet, geheilt, geschlossen.
Mehr...
Ort: Xpon-Art Gallery, Repsoldstraße 45, 20097 Hamburg
Genre: Performance

31.07.2021, 16:30 - 17:30

ONE - WHO - T(HERE) oder Individuum - Gesellschaft - Planet

Das R&STkollektiv untersucht in ihren situativen Kurzlesungen aus dem eigenen Manuskript “Die Reihe der Planeten” die Rolle des Individuums (ONE) in der Gesellschaft (WHO) auf dem Planeten (T)HERE). Zusammen mit QeerQeenArtEnsemble verlässt das Kollektiv seinen temporären Rückzugsort im nachtspeicher23 und zieht ausgestattet mit einem Handwagen in die Norderstraße, um Passant*innen an ihren Gedanken zu bestimmten Problemen der Gesellschaft teilhaben zu lassen, um neues Handeln anzuleiten, Anregungen zu geben, Widerspruch herauszufordern, Aktionen zu bewirken oder vielleicht nur den Augenblick am neuen Ort mit dem Publikum zu genießen.
Mehr...
Ort: Nachtspeicher23, zwischen Baustelle Anfang Norderstraße und Fußgängertunnel, 20099 Hamburg
Genre: Performance, Literatur

31.07.2021, 17:30 - 18:00

ZOLLO 2

Walk der Tafel

Die ZOLLO-Tafel besteht aus drei Elementen mit je 5 Metern länge. Ein Element wird während des geführten Ost-Spaziergangs in einem gemeinsamen Kraftakt und performativer Aktion zum Mikropol in den angrenzenden Stadtteil getragen. Der Spaziergang wird so zur Prozession. Große und kleine Besucher*Innen des Spaziergangs sind eingeladen mit anzufassen!
Mehr...
Ort: Zollo, Bullerdeich 6, 20537 Hamburg
Genre: Performance

31.07.2021, 17:30 - 18:30

ONE - WHO - T(HERE) oder Individuum - Gesellschaft - Planet

Das R&STkollektiv untersucht in ihren situativen Kurzlesungen aus dem eigenen Manuskript “Die Reihe der Planeten” die Rolle des Individuums (ONE) in der Gesellschaft (WHO) auf dem Planeten (T)HERE). Zusammen mit QeerQeenArtEnsemble verlässt das Kollektiv seinen temporären Rückzugsort im nachtspeicher23 und zieht ausgestattet mit einem Handwagen in die Norderstraße, um Passant*innen an ihren Gedanken zu bestimmten Problemen der Gesellschaft teilhaben zu lassen, um neues Handeln anzuleiten, Anregungen zu geben, Widerspruch herauszufordern, Aktionen zu bewirken oder vielleicht nur den Augenblick am neuen Ort mit dem Publikum zu genießen.
Mehr...
Ort: Nachtspeicher23, zwischen Baustelle Anfang Norderstraße und Fußgängertunnel, 20099 Hamburg
Genre: Performance, Literatur

01.08.2021, 12:00 - 16:00

Urban Senses

Urban Senses ist ein sinnliches Spiel mit Körper und Raum. Wir erleben während des Alltags unsere Umgebung auf vielen Ebenen. Oft unbewusst. Wie verändert sich diese Erfahrung, wenn wir uns mit unserer Umgebung bewusster verbinden? Urban Senses bietet einen Rahmen für individuelle oder Gruppenexpeditionen in ein Stadtviertel auf der Suche nach seinen verborgenen Qualitäten. Urban Senses ist eine Einladung, die Beziehung unseres Körpers zum öffentlichen Raum neu zu erfinden. Nachbarschaftserkundung, kollektive Kartierung
Mehr...
Ort: Mikropol, Billhorner Mühlenweg geg. Nr. 14, 20539 Hamburg
Genre: Performance

01.08.2021, 14:00 - 18:00

„WERKHAUS MÜNZVIERTEL zur Verschränkung von Pädagogik, Kunst und Quartiersarbeit“

„offene Tür“

Die Raumproduktion „WERKHAUS MÜNZVIERTEL zur Verschränkung von Pädagogik, Kunst und Quartiersarbeit“ ist ein niedrigschwelliges Angebot für wohnungslose oder von Wohnungslosigkeit bedrohte Jungerwachsene bis zum Alter von 27 Jahren und zeigt zugleich, dass sich die heterogenen Begrifflichkeiten von „Kunst“ und „Soziales“ untereinander auf dem Feld der Stadtgestaltung als innovative Impulsgeber gegenseitig bestärken. Von hieraus beginnt die Welt. Die Kunst ist das Erste.
Mehr...
Ort: Xpon-Art Gallery, Rosenallee 11, 20097 Hamburg

01.08.2021, 14:00 - 18:00

wir.hier.

vergessene Realitäten

Rettungsringe in systematischer Reihung. Dazwischen Leerstellen, die die Verbindung unterbrechen. Ein Auflösungsprozess. Neben Solidarität kommt in Coronazeiten auch die Brüchigkeit unserer Mitmenschlichkeit zutage. Rettungsschirme sollen den gewohnten Halt zurückgeben. Wir konzentrieren uns auf uns selbst: regionale Fallzahlen und lokale Berichterstattungen dominieren. Globale Missstände dagegen, wie anhaltende Flüchtlingsströme, werden weggeatmet. Die Flüchtlingsthematik verflüchtigt sich.
Mehr...
Ort: Xpon-Art Gallery, Repsoldstraße 45, 20097 Hamburg

01.08.2021, 14:00 - 18:00

Tapemosphere #27

Der Begriff “Tapemosphere” ist eng verwandt mit dem Wort „atmosphere“ und ergänzt sich darüber hinaus mit den materiellen Immanenzen des Tonbandes. Im künstlerischen Prozess kann das Tonband in viele verschiedene audiovisuelle Formen und räumliche Ausdrücke transformiert werden. “Tapemosphere” verschmilzt Installation, Komposition, Performance und situationistischen Zufall und schafft dadurch ein Eigenleben.
Mehr...
Ort: Künstlerhaus Wendenstraße, Wendenstraße 45, 20097 Hamburg
Genre: Musik, Skulptur

01.08.2021, 14:00 - 18:00

Spurensicherung

Textile Installation von Anja Matzke

Seit vielen Jahren ertrinken Flüchtlinge auf dem Weg nach Europa im Mittelmeer. 2016 waren es nach offiziellen Schätzungen 3.800 bis 5.000 Menschen. Für jeden ertrunkenen Menschen im Jahre 2016 im Mittelmeer stickt Anja Matzke ein Kreuz auf eine weisse Stoffbahn. 3.800 Kreuze sind es bisher. Mit ihrer Stickperformance „Spurensicherung“ möchte sie an die noch immer stattfindende humanitäre Katastrophe im Mittelmeer erinnern und dem Vergessen entgegen treten. www.anja-matzke.de
Mehr...
Ort: Xpon-Art Gallery, Oberhafenbrücke, 20097 Hamburg

01.08.2021, 14:00 - 18:00

Jetzt:

Der Gehweg gewann in Zeiten der Pandemie für viele Menschen an Bedeutung. Selten zuvor wurde so ausgiebig in den Städten spaziert wie 2020/2021. Umso konsequenter ist es, dass die beiden Fotografen Lars-Ole Bastar und Martin Wellermann ihre Fotografien, die während des letzten Jahres auf solchen urbanen Spaziergängen entstanden sind, im Durchgang zum Hof präsentieren. So wird die Ausstellung der urbanen Stillleben selbst für Besucher*innen nur im Flanieren erfassbar und weckt Erinnerungen an eigene Erfahrungen der Lockdown-Zeit.
Mehr...
Ort: Nachtspeicher23, Lindenstraße 23, 20099 Hamburg
Genre: Fotografie

01.08.2021, 14:00 - 18:00

Hong Kong Installation

Hong Kong existiert nicht mehr. Die Verabschiedung des Nationalen Sicherheitsgesetzes von der Kommunistischen Partei Chinas (CCP) am 30. Juni 2020 führte dazu. Es ist zu einer weiteren, chinesischen Provinz ohne Pressefreiheit, freiem Wahlrecht und Meinungsfreiheit gezwungen worden. Die Kommunistische Chinesische Partei hat die Vereinbarung von 1997 bei der Rückgabe Hong Kongs vom Vereinigten Königreich an China, die sich auf ein politisch weitesgehend freien Hong Kongs bezog, gebrochen. Die Menschen die in Hong Kong lange kämpften für Freiheit und Demokratie wurden umgebracht, verfolgt und im Festland China inhaftiert und gefoltert.
Mehr...
Ort: Xpon-Art Gallery, Repsoldstraße 45, 20097 Hamburg

01.08.2021, 14:00 - 16:00

Art & Crime

Art&Crime mit Mariola Brillowska durch St.Georg. Eine sehr persönliche Führung mit privaten Einblicken und Geschichten der Stadtteil-Ikone Mariola Brillowska, die den durchgentrifizierten Hamburger Stadtteil St. Georg beim Hauptbahnhof präsentiert, wie er früher war und immer noch ist: als perfekte Folie für Art&Crime. (Wichtig: nur mit vorheriger Anmeldung walk@noroomgallery.com)
Mehr...
Ort: noroomgallery, Startpunkt in St. Georg nach persönlicher Anmeldung, Hamburg

01.08.2021, 14:30 - 18:00

liminal//animal

Eine choreografische Raumintervention zwischen zwei Orten Im Übergang zwischen Nachtspeicher 23 und der Xpon-Art Gallery erobert, definiert und stört eine Gruppe von Tänzer*innen den Stadtraum. Grenzen werden (de-)konstruiert und neu gezeichnet, Vorhandenes betont und Nicht-Vorhandenes sichtbar gemacht. Dabei agieren die sich bewegenden Körper auf der Schwelle zwischen Mensch und Tier. Im Verdrängen und Bereitstellen von Raum, im Nehmen, Geben und Teilen, intervenieren sie somit mit der Strecke zwischen zwei Orten. THE CURRENT DANCE COLLECTIVE in Kooperation mit der Xpon-Art Gallery.
Mehr...
Ort: Xpon-Art Gallery, Norderstraße, 20097 Hamburg
Genre: Performance

01.08.2021, 15:00 - 19:00

ZOLLO 3

Host an der Tafel

Host der Tafel - Die zwei im öffentlichen Raum vor dem ZOLLO verbleibende Teile der gebauten Tafel sind Zentrum des folgenden ZOLLO-Programms. Am Sonntag verwebt sich hier profanes Gastgeben mit theatralen Elementen. Die Szenographie wird verändert: die Container bekommen ein Camouflage und verlaufen nach Fertigstellung optisch in den Himmel und in den angrenzenden Fluss Bille. Beobachtet werden kann die Transformation einerseits an der Tafel - wo den vorbeikommenden Spaziergänger*Innen zur Stärkung Wasser und Obst gereicht wird - und auf der Spazierroute von der Schwarzen Brücke aus.
Mehr...
Ort: Zollo, Bullerdeich 6, 20537 Hamburg
Genre: Performance

01.08.2021, 16:00 - 18:00

Remont Talk

Pausen-Gespräch am Kunst-Imbiss zur künstlerischen Praxis des Remont: “Understood as a completion of losses, remont began to mean in the Russian language all sorts of repair and upkeep activities.”
Mehr...
Ort: Projektgruppe, Bullerdeich 12-14, 20537 Hamburg
Genre: Land Art

01.08.2021, 16:00 - 16:30

Kunstaufstellungen

KUNSTAUFSTELLUNGEN mit Mariola Brillowska und Carla Riveros Eissmann. Dreiteilige Performance im Schaufenster der Xpon Galerie mit Kunstaufstellungen berühmter Künstlerpaare, je ca. 30 Minuten. Die Beziehungen zwischen den Künstlerpaaren Frida Kahlo und Diego Rivera, Mariana Abramovic und Ulay, Ciciolina und Jeff Koons werden wie bei einer Familienaufstellung analysiert. Die Konstellation und die Position der Künstler*innen zueinander und in der Kunstgeschichte werden untersucht. Wahrheiten werden ans Licht gerückt. Wunden werden geöffnet, geheilt, geschlossen.
Mehr...
Ort: Xpon-Art Gallery, Repsoldstraße 45, 20097 Hamburg
Genre: Performance

01.08.2021, 18:00 - 20:00

Living Graffiti

In Form eines lebendigen Graffitis reflektiert Amber Jam mit ihren vom Tai Chi inspirierten Bewegungen über das Da-Sein, das Sein-Dürfen und städtische Verdrängungsprozesse. Bezugnehmend auf Themen wie “Soziale Plastik” erkundet das Formengefüge ihres Kostüms und dessen Farbigkeit die semiotischen Bedeutungsebenen der Glyphen auf den Backsteinmauern.
Mehr...
Ort: Projektgruppe, Bullerdeich 12-14, 20537 Hamburg
Genre: Performance

01.08.2021, 19:00 - 22:00

Jump

Experimentelle Tanz- und Musik-Performance, die auf Gegebenheiten des Geländes eingeht. Mit einem Sprung aus dem Künstlerhaus Wendenstraße zu den Ateliers Kraftwerk Bille.
Mehr...
Ort: Projektgruppe, Bullerdeich 12-14, 20537 Hamburg
Genre: Performance

01.08.2021, 20:00 - 22:00

Data Morgana

Das Well Wired Team verortet im Luftraum des postindustriellen Ambientes amorphe Drahtskulpturen, die mit programmierten Licht- und Soundmustern interagieren.
Mehr...
Ort: Projektgruppe, Bullerdeich 12-14, 20537 Hamburg
Genre: Performance

02.08.2021, 00:00 - 23:59

Viel

Ausstellung

Die Skulpturenaktion von Ulugbek Ahmedov verbindet das Verfahren der Abstraktion mit Handwerk, Recycling, DIY und positiver Psychologie. Aus dem Open-Air-Workshop am 14.8. können die Teilnehmer*innen ein kreatives Objekt mitnehmen.
Mehr...
Ort: Projektgruppe, Bullerdeich 12-14, 20537 Hamburg
Genre: Skulptur

02.08.2021, 00:00 - 23:59

Infinite Jest

Ausstellung

Infinite Jest is a spin-off project of the Breakfast Basketball Club, which in turn was conceived one sweltering hot afternoon in a high-rise office building, when the lady workers collectively dreamt of having a hot girl summer. Infinite Jest connects playfulness, a swooshy feeling like the sensation of a basketball going through a hoop to drop down with the weight of narcissism. The heaviness of deception in daily life meets fast reactions, transforming weight into movement action and dopamine kicks.
Mehr...
Ort: Projektgruppe, Bullerdeich 12-14, 20537 Hamburg
Genre: Musik, Performance, Skulptur, Literatur

02.08.2021, 18:00 - 21:00

wir.hier.

vergessene Realitäten

Rettungsringe in systematischer Reihung. Dazwischen Leerstellen, die die Verbindung unterbrechen. Ein Auflösungsprozess. Neben Solidarität kommt in Coronazeiten auch die Brüchigkeit unserer Mitmenschlichkeit zutage. Rettungsschirme sollen den gewohnten Halt zurückgeben. Wir konzentrieren uns auf uns selbst: regionale Fallzahlen und lokale Berichterstattungen dominieren. Globale Missstände dagegen, wie anhaltende Flüchtlingsströme, werden weggeatmet. Die Flüchtlingsthematik verflüchtigt sich.
Mehr...
Ort: Xpon-Art Gallery, Repsoldstraße 45, 20097 Hamburg

02.08.2021, 18:00 - 21:00

Hong Kong Installation

Hong Kong existiert nicht mehr. Die Verabschiedung des Nationalen Sicherheitsgesetzes von der Kommunistischen Partei Chinas (CCP) am 30. Juni 2020 führte dazu. Es ist zu einer weiteren, chinesischen Provinz ohne Pressefreiheit, freiem Wahlrecht und Meinungsfreiheit gezwungen worden. Die Kommunistische Chinesische Partei hat die Vereinbarung von 1997 bei der Rückgabe Hong Kongs vom Vereinigten Königreich an China, die sich auf ein politisch weitesgehend freien Hong Kongs bezog, gebrochen. Die Menschen die in Hong Kong lange kämpften für Freiheit und Demokratie wurden umgebracht, verfolgt und im Festland China inhaftiert und gefoltert.
Mehr...
Ort: Xpon-Art Gallery, Repsoldstraße 45, 20097 Hamburg

03.08.2021, 18:00 - 21:00

wir.hier.

vergessene Realitäten

Rettungsringe in systematischer Reihung. Dazwischen Leerstellen, die die Verbindung unterbrechen. Ein Auflösungsprozess. Neben Solidarität kommt in Coronazeiten auch die Brüchigkeit unserer Mitmenschlichkeit zutage. Rettungsschirme sollen den gewohnten Halt zurückgeben. Wir konzentrieren uns auf uns selbst: regionale Fallzahlen und lokale Berichterstattungen dominieren. Globale Missstände dagegen, wie anhaltende Flüchtlingsströme, werden weggeatmet. Die Flüchtlingsthematik verflüchtigt sich.
Mehr...
Ort: Xpon-Art Gallery, Repsoldstraße 45, 20097 Hamburg

03.08.2021, 18:00 - 21:00

Hong Kong Installation

Hong Kong existiert nicht mehr. Die Verabschiedung des Nationalen Sicherheitsgesetzes von der Kommunistischen Partei Chinas (CCP) am 30. Juni 2020 führte dazu. Es ist zu einer weiteren, chinesischen Provinz ohne Pressefreiheit, freiem Wahlrecht und Meinungsfreiheit gezwungen worden. Die Kommunistische Chinesische Partei hat die Vereinbarung von 1997 bei der Rückgabe Hong Kongs vom Vereinigten Königreich an China, die sich auf ein politisch weitesgehend freien Hong Kongs bezog, gebrochen. Die Menschen die in Hong Kong lange kämpften für Freiheit und Demokratie wurden umgebracht, verfolgt und im Festland China inhaftiert und gefoltert.
Mehr...
Ort: Xpon-Art Gallery, Repsoldstraße 45, 20097 Hamburg

04.08.2021, 18:00 - 21:00

wir.hier.

vergessene Realitäten

Rettungsringe in systematischer Reihung. Dazwischen Leerstellen, die die Verbindung unterbrechen. Ein Auflösungsprozess. Neben Solidarität kommt in Coronazeiten auch die Brüchigkeit unserer Mitmenschlichkeit zutage. Rettungsschirme sollen den gewohnten Halt zurückgeben. Wir konzentrieren uns auf uns selbst: regionale Fallzahlen und lokale Berichterstattungen dominieren. Globale Missstände dagegen, wie anhaltende Flüchtlingsströme, werden weggeatmet. Die Flüchtlingsthematik verflüchtigt sich.
Mehr...
Ort: Xpon-Art Gallery, Repsoldstraße 45, 20097 Hamburg

04.08.2021, 18:00 - 21:00

Hong Kong Installation

Hong Kong existiert nicht mehr. Die Verabschiedung des Nationalen Sicherheitsgesetzes von der Kommunistischen Partei Chinas (CCP) am 30. Juni 2020 führte dazu. Es ist zu einer weiteren, chinesischen Provinz ohne Pressefreiheit, freiem Wahlrecht und Meinungsfreiheit gezwungen worden. Die Kommunistische Chinesische Partei hat die Vereinbarung von 1997 bei der Rückgabe Hong Kongs vom Vereinigten Königreich an China, die sich auf ein politisch weitesgehend freien Hong Kongs bezog, gebrochen. Die Menschen die in Hong Kong lange kämpften für Freiheit und Demokratie wurden umgebracht, verfolgt und im Festland China inhaftiert und gefoltert.
Mehr...
Ort: Xpon-Art Gallery, Repsoldstraße 45, 20097 Hamburg

05.08.2021, 18:00 - 21:00

wir.hier.

vergessene Realitäten

Rettungsringe in systematischer Reihung. Dazwischen Leerstellen, die die Verbindung unterbrechen. Ein Auflösungsprozess. Neben Solidarität kommt in Coronazeiten auch die Brüchigkeit unserer Mitmenschlichkeit zutage. Rettungsschirme sollen den gewohnten Halt zurückgeben. Wir konzentrieren uns auf uns selbst: regionale Fallzahlen und lokale Berichterstattungen dominieren. Globale Missstände dagegen, wie anhaltende Flüchtlingsströme, werden weggeatmet. Die Flüchtlingsthematik verflüchtigt sich.
Mehr...
Ort: Xpon-Art Gallery, Repsoldstraße 45, 20097 Hamburg

05.08.2021, 18:00 - 21:00

Hong Kong Installation

Hong Kong existiert nicht mehr. Die Verabschiedung des Nationalen Sicherheitsgesetzes von der Kommunistischen Partei Chinas (CCP) am 30. Juni 2020 führte dazu. Es ist zu einer weiteren, chinesischen Provinz ohne Pressefreiheit, freiem Wahlrecht und Meinungsfreiheit gezwungen worden. Die Kommunistische Chinesische Partei hat die Vereinbarung von 1997 bei der Rückgabe Hong Kongs vom Vereinigten Königreich an China, die sich auf ein politisch weitesgehend freien Hong Kongs bezog, gebrochen. Die Menschen die in Hong Kong lange kämpften für Freiheit und Demokratie wurden umgebracht, verfolgt und im Festland China inhaftiert und gefoltert.
Mehr...
Ort: Xpon-Art Gallery, Repsoldstraße 45, 20097 Hamburg

05.08.2021, 19:00 - 22:00

Litfaßsäule

Filmscreening

Litfaßsäule (Skulptur im öffentlichen Raum) Sie, diese eine, hat in Hessen ausgedient – aufgrund von Ausbau von Glasfaser vor Ort musste sie weichen und findet hier einen neuen Standpunkt am Monopol – für Mikropol – für Nachbar:innen. Ein Kommentar als Display für analoge ´Anschläge´ (Sprachgebrauch für Plakatierung diverser Informationen) – dort, wo ein Stadtteilzentrum für Rothenburgsort Platz finden soll. Kuratierte “Anschläge” | Plakatierung werden z.Z. bekanntgegeben.
Mehr...
Ort: Mikropol, Billwerder Neuer Deich am Entenwerder Park, 20539 Hamburg
Genre: Skulptur

06.08.2021, 00:00 - 23:59

Domum - nach Hause

„Domum − nach Hause“ ist eine Installation aus dem Jahr 2016, entstanden in der gemeinsamen Ausstellung ‚Wiegenlieder‘ im Elektrohaus, Hamburg (mit Arne Lösekann). Beim Betrachten des aus 7 Bauzaunelementen geschweißten Hauses werden, gerade in den Endzügen einer Pandemie, verschiedene Assoziationen geweckt; besonders im Zusammenhang mit dem Ort des Münzviertels. Fragen, wo die Politik gewesen ist für die eh schon sozialschwach Gestellten in unserer Gesellschaft? Wie kann es sein, das während tausende Hotelzimmer und Private Unterkünfte gezwungenermaßen leerstehen mussten, weiterhin Menschen ohne festen Wohnsitz es nicht ermöglicht werden konnte diese zu nutzen.
Mehr...
Ort: Xpon-Art Gallery, Rosenallee 11, 20097 Hamburg

06.08.2021, 15:00 - 16:30

Remont

Workshop der Aktionsgruppe Remont nach dem Prinzip: “Understood as a completion of losses, remont began to mean in the Russian language all sorts of repair and upkeep activities.” Teilnahme begrenzt, Anmeldung per Mail: info@projektgruppe.org
Mehr...
Ort: Projektgruppe, Bullerdeich 12-14, 20537 Hamburg

06.08.2021, 18:00 - 21:00

wir.hier.

vergessene Realitäten

Rettungsringe in systematischer Reihung. Dazwischen Leerstellen, die die Verbindung unterbrechen. Ein Auflösungsprozess. Neben Solidarität kommt in Coronazeiten auch die Brüchigkeit unserer Mitmenschlichkeit zutage. Rettungsschirme sollen den gewohnten Halt zurückgeben. Wir konzentrieren uns auf uns selbst: regionale Fallzahlen und lokale Berichterstattungen dominieren. Globale Missstände dagegen, wie anhaltende Flüchtlingsströme, werden weggeatmet. Die Flüchtlingsthematik verflüchtigt sich.
Mehr...
Ort: Xpon-Art Gallery, Repsoldstraße 45, 20097 Hamburg

06.08.2021, 18:00 - 21:00

Hong Kong Installation

Hong Kong existiert nicht mehr. Die Verabschiedung des Nationalen Sicherheitsgesetzes von der Kommunistischen Partei Chinas (CCP) am 30. Juni 2020 führte dazu. Es ist zu einer weiteren, chinesischen Provinz ohne Pressefreiheit, freiem Wahlrecht und Meinungsfreiheit gezwungen worden. Die Kommunistische Chinesische Partei hat die Vereinbarung von 1997 bei der Rückgabe Hong Kongs vom Vereinigten Königreich an China, die sich auf ein politisch weitesgehend freien Hong Kongs bezog, gebrochen. Die Menschen die in Hong Kong lange kämpften für Freiheit und Demokratie wurden umgebracht, verfolgt und im Festland China inhaftiert und gefoltert.
Mehr...
Ort: Xpon-Art Gallery, Repsoldstraße 45, 20097 Hamburg

06.08.2021, 19:00 - 22:00

Litfaßsäule

Litfaßsäule (Skulptur im öffentlichen Raum) Sie, diese eine, hat in Hessen ausgedient – aufgrund von Ausbau von Glasfaser vor Ort musste sie weichen und findet hier einen neuen Standpunkt am Monopol – für Mikropol – für Nachbar:innen. Ein Kommentar als Display für analoge ´Anschläge´ (Sprachgebrauch für Plakatierung diverser Informationen) – dort, wo ein Stadtteilzentrum für Rothenburgsort Platz finden soll. Kuratierte “Anschläge” | Plakatierung werden z.Z. bekanntgegeben.
Mehr...
Ort: Mikropol, Billwerder Neuer Deich am Entenwerder Park, 20539 Hamburg
Genre: Skulptur

06.08.2021, 19:00 - 21:00

After the Flood

Der nachtspeicher23 wird zu einem postkatastrophalen Rückzugsort: Seit März 2020 hat sich hier ein Kollektiv aus drei Menschen verschanzt. Die Zeit bleibt stehen. Psychische Kräfte wirken auf die Gravitation der Erde. Sie verrücken die Realität und drehen den Raum um 90°: der Boden wird zur Wand und die Wände zu Boden und Decke. Die hier isolierten Lebewesen hinterlassen im Schaufenster Spuren in Form von Tagebuchnotizen und Zeichnungen, die leise ankündigen, was nach der Flucht am 6.
Mehr...
Ort: Nachtspeicher23, Lindenstraße 23, 20099 Hamburg

07.08.2021, 00:00 - 23:59

Domum - nach Hause

„Domum − nach Hause“ ist eine Installation aus dem Jahr 2016, entstanden in der gemeinsamen Ausstellung ‚Wiegenlieder‘ im Elektrohaus, Hamburg (mit Arne Lösekann). Beim Betrachten des aus 7 Bauzaunelementen geschweißten Hauses werden, gerade in den Endzügen einer Pandemie, verschiedene Assoziationen geweckt; besonders im Zusammenhang mit dem Ort des Münzviertels. Fragen, wo die Politik gewesen ist für die eh schon sozialschwach Gestellten in unserer Gesellschaft? Wie kann es sein, das während tausende Hotelzimmer und Private Unterkünfte gezwungenermaßen leerstehen mussten, weiterhin Menschen ohne festen Wohnsitz es nicht ermöglicht werden konnte diese zu nutzen.
Mehr...
Ort: Xpon-Art Gallery, Rosenallee 11, 20097 Hamburg

07.08.2021, 15:00 - 18:00

After the Flood

Der nachtspeicher23 wird zu einem postkatastrophalen Rückzugsort: Seit März 2020 hat sich hier ein Kollektiv aus drei Menschen verschanzt. Die Zeit bleibt stehen. Psychische Kräfte wirken auf die Gravitation der Erde. Sie verrücken die Realität und drehen den Raum um 90°: der Boden wird zur Wand und die Wände zu Boden und Decke. Die hier isolierten Lebewesen hinterlassen im Schaufenster Spuren in Form von Tagebuchnotizen und Zeichnungen, die leise ankündigen, was nach der Flucht am 6.
Mehr...
Ort: Nachtspeicher23, Lindenstraße 23, 20099 Hamburg

07.08.2021, 18:00 - 21:00

wir.hier.

vergessene Realitäten

Rettungsringe in systematischer Reihung. Dazwischen Leerstellen, die die Verbindung unterbrechen. Ein Auflösungsprozess. Neben Solidarität kommt in Coronazeiten auch die Brüchigkeit unserer Mitmenschlichkeit zutage. Rettungsschirme sollen den gewohnten Halt zurückgeben. Wir konzentrieren uns auf uns selbst: regionale Fallzahlen und lokale Berichterstattungen dominieren. Globale Missstände dagegen, wie anhaltende Flüchtlingsströme, werden weggeatmet. Die Flüchtlingsthematik verflüchtigt sich.
Mehr...
Ort: Xpon-Art Gallery, Repsoldstraße 45, 20097 Hamburg

07.08.2021, 18:00 - 21:00

Hong Kong Installation

Hong Kong existiert nicht mehr. Die Verabschiedung des Nationalen Sicherheitsgesetzes von der Kommunistischen Partei Chinas (CCP) am 30. Juni 2020 führte dazu. Es ist zu einer weiteren, chinesischen Provinz ohne Pressefreiheit, freiem Wahlrecht und Meinungsfreiheit gezwungen worden. Die Kommunistische Chinesische Partei hat die Vereinbarung von 1997 bei der Rückgabe Hong Kongs vom Vereinigten Königreich an China, die sich auf ein politisch weitesgehend freien Hong Kongs bezog, gebrochen. Die Menschen die in Hong Kong lange kämpften für Freiheit und Demokratie wurden umgebracht, verfolgt und im Festland China inhaftiert und gefoltert.
Mehr...
Ort: Xpon-Art Gallery, Repsoldstraße 45, 20097 Hamburg

08.08.2021, 00:00 - 23:59

Domum - nach Hause

„Domum − nach Hause“ ist eine Installation aus dem Jahr 2016, entstanden in der gemeinsamen Ausstellung ‚Wiegenlieder‘ im Elektrohaus, Hamburg (mit Arne Lösekann). Beim Betrachten des aus 7 Bauzaunelementen geschweißten Hauses werden, gerade in den Endzügen einer Pandemie, verschiedene Assoziationen geweckt; besonders im Zusammenhang mit dem Ort des Münzviertels. Fragen, wo die Politik gewesen ist für die eh schon sozialschwach Gestellten in unserer Gesellschaft? Wie kann es sein, das während tausende Hotelzimmer und Private Unterkünfte gezwungenermaßen leerstehen mussten, weiterhin Menschen ohne festen Wohnsitz es nicht ermöglicht werden konnte diese zu nutzen.
Mehr...
Ort: Xpon-Art Gallery, Rosenallee 11, 20097 Hamburg

08.08.2021, 14:00 - 18:00

wir.hier.

vergessene Realitäten

Rettungsringe in systematischer Reihung. Dazwischen Leerstellen, die die Verbindung unterbrechen. Ein Auflösungsprozess. Neben Solidarität kommt in Coronazeiten auch die Brüchigkeit unserer Mitmenschlichkeit zutage. Rettungsschirme sollen den gewohnten Halt zurückgeben. Wir konzentrieren uns auf uns selbst: regionale Fallzahlen und lokale Berichterstattungen dominieren. Globale Missstände dagegen, wie anhaltende Flüchtlingsströme, werden weggeatmet. Die Flüchtlingsthematik verflüchtigt sich.
Mehr...
Ort: Xpon-Art Gallery, Repsoldstraße 45, 20097 Hamburg

08.08.2021, 14:00 - 18:00

Hong Kong Installation

Hong Kong existiert nicht mehr. Die Verabschiedung des Nationalen Sicherheitsgesetzes von der Kommunistischen Partei Chinas (CCP) am 30. Juni 2020 führte dazu. Es ist zu einer weiteren, chinesischen Provinz ohne Pressefreiheit, freiem Wahlrecht und Meinungsfreiheit gezwungen worden. Die Kommunistische Chinesische Partei hat die Vereinbarung von 1997 bei der Rückgabe Hong Kongs vom Vereinigten Königreich an China, die sich auf ein politisch weitesgehend freien Hong Kongs bezog, gebrochen. Die Menschen die in Hong Kong lange kämpften für Freiheit und Demokratie wurden umgebracht, verfolgt und im Festland China inhaftiert und gefoltert.
Mehr...
Ort: Xpon-Art Gallery, Repsoldstraße 45, 20097 Hamburg

08.08.2021, 15:00 - 18:00

Zaungespräche

Stadtethnologische Exkursion vom Kraftwerk Bille zu Kunstorten und -initiativen der Nachbarschaft. Teilnahme begrenzt, Anmeldung per Mail: info@projektgruppe.org
Mehr...
Ort: Projektgruppe, Bullerdeich 12-14, 20537 Hamburg

10.08.2021, 15:00 - 16:30

Remont

Workshop der Aktionsgruppe Remont nach dem Prinzip: “Understood as a completion of losses, remont began to mean in the Russian language all sorts of repair and upkeep activities.” Teilnahme begrenzt, Anmeldung per Mail: info@projektgruppe.org
Mehr...
Ort: Projektgruppe, Bullerdeich 12-14, 20537 Hamburg

10.08.2021, 19:00 - 21:00

After the Flood

Der nachtspeicher23 wird zu einem postkatastrophalen Rückzugsort: Seit März 2020 hat sich hier ein Kollektiv aus drei Menschen verschanzt. Die Zeit bleibt stehen. Psychische Kräfte wirken auf die Gravitation der Erde. Sie verrücken die Realität und drehen den Raum um 90°: der Boden wird zur Wand und die Wände zu Boden und Decke. Die hier isolierten Lebewesen hinterlassen im Schaufenster Spuren in Form von Tagebuchnotizen und Zeichnungen, die leise ankündigen, was nach der Flucht am 6.
Mehr...
Ort: Nachtspeicher23, Lindenstraße 23, 20099 Hamburg

13.08.2021, 18:00 - 23:59

ZOLLO 4

Die Künstler*innen Amanda Trygg und Radoš Vujaklija reichen Getränke, das Publikum ist eingeladen an der Tafel platz zu nehmen. Sie zeigen sie neue Arbeiten in den Containern und im Außenraum.
Mehr...
Ort: Zollo, Bullerdeich 6, 20537 Hamburg
Genre: Performance

13.08.2021, 19:00 - 23:59

Veränderung der Dinge

Patrick Sellmann macht Installation im Innenhof des Künstler:innenhauses. Er produziert als Elefantenhaus Berlin seit 1976 unablässig Dinge. Der Name, die Gegenstände sowie die Produktionsorte haben sich in diesen 44 Jahren ständig verändert. Manche Ansätze sind geblieben oder zurückgekehrt, andere wurden verworfen oder vergessen. Vieles wurde gelernt und hinzugefügt. Neue Zusammenhänge sorgen für ständige Veränderung in der künstlerischen Arbeit.
Mehr...
Ort: Künstlerhaus Wendenstraße, Wendenstraße 45, 20097 Hamburg
Genre: Malerei, Skulptur

13.08.2021, 19:00 - 21:00

After the Flood

Der nachtspeicher23 wird zu einem postkatastrophalen Rückzugsort: Seit März 2020 hat sich hier ein Kollektiv aus drei Menschen verschanzt. Die Zeit bleibt stehen. Psychische Kräfte wirken auf die Gravitation der Erde. Sie verrücken die Realität und drehen den Raum um 90°: der Boden wird zur Wand und die Wände zu Boden und Decke. Die hier isolierten Lebewesen hinterlassen im Schaufenster Spuren in Form von Tagebuchnotizen und Zeichnungen, die leise ankündigen, was nach der Flucht am 6.
Mehr...
Ort: Nachtspeicher23, Lindenstraße 23, 20099 Hamburg

14.08.2021, 15:00 - 23:59

ZOLLO 5

Heute ist die Ausstellung von Amanda Trygg und Radoš Vujaklija zu sehen. Am frühen Abend zeigen L Twills & Don Jegosha eine Soundperformance an der Tafel im Außenraum.
Mehr...
Ort: Zollo, Bullerdeich 6, 20537 Hamburg
Genre: Performance

14.08.2021, 15:00 - 18:00

Viel

Workshop

Die Skulpturenaktion von Ulugbek Ahmedov verbindet das Verfahren der Abstraktion mit Handwerk, Recycling, DIY und positiver Psychologie. Aus dem Open-Air-Workshop können die Teilnehmer*innen ein kreatives Objekt mitnehmen. Teilnahme begrenzt, Anmeldung per Mail: info@projektgruppe.org
Mehr...
Ort: Projektgruppe, Bullerdeich 12-14, 20537 Hamburg
Genre: Skulptur

14.08.2021, 15:00 - 17:00

Guided Tours

Führungen zum Kraftwerk als Kunststandort und zu den Arbeiten der Künstler*innen im Hamburger Kultursommer.
Mehr...
Ort: Projektgruppe, Bullerdeich 12-14, 20537 Hamburg

14.08.2021, 15:00 - 18:00

After the Flood

Der nachtspeicher23 wird zu einem postkatastrophalen Rückzugsort: Seit März 2020 hat sich hier ein Kollektiv aus drei Menschen verschanzt. Die Zeit bleibt stehen. Psychische Kräfte wirken auf die Gravitation der Erde. Sie verrücken die Realität und drehen den Raum um 90°: der Boden wird zur Wand und die Wände zu Boden und Decke. Die hier isolierten Lebewesen hinterlassen im Schaufenster Spuren in Form von Tagebuchnotizen und Zeichnungen, die leise ankündigen, was nach der Flucht am 6.
Mehr...
Ort: Nachtspeicher23, Lindenstraße 23, 20099 Hamburg

14.08.2021, 16:00 - 20:00

Veränderung der Dinge

Patrick Sellmann macht Installation im Innenhof des Künstler:innenhauses. Er produziert als Elefantenhaus Berlin seit 1976 unablässig Dinge. Der Name, die Gegenstände sowie die Produktionsorte haben sich in diesen 44 Jahren ständig verändert. Manche Ansätze sind geblieben oder zurückgekehrt, andere wurden verworfen oder vergessen. Vieles wurde gelernt und hinzugefügt. Neue Zusammenhänge sorgen für ständige Veränderung in der künstlerischen Arbeit.
Mehr...
Ort: Künstlerhaus Wendenstraße, Wendenstraße 45, 20097 Hamburg
Genre: Malerei, Skulptur

14.08.2021, 16:00 - 18:30

Hamburger Promenadologie

Spazieren als Verfahren - Neue Anhaltspunkte im Gehen diskutiert. Teilnahme begrenzt, Anmeldung per Mail: info@projektgruppe.org
Mehr...
Ort: Projektgruppe, Bullerdeich 12-14, 20537 Hamburg

14.08.2021, 19:00 - 20:00

Living Graffiti

In Form eines lebendigen Graffitis reflektiert Amber Jam mit ihren vom Tai Chi inspirierten Bewegungen über das Da-Sein, das Sein-Dürfen und städtische Verdrängungsprozesse. Bezugnehmend auf Themen wie “Soziale Plastik” erkundet das Formengefüge ihres Kostüms und dessen Farbigkeit die semiotischen Bedeutungsebenen der Glyphen auf den Backsteinmauern.
Mehr...
Ort: Projektgruppe, Bullerdeich 12-14, 20537 Hamburg
Genre: Performance

14.08.2021, 19:00 - 23:59

FORMAT – Changing Grounds

„FORMAT“ versteht sich als wandelbares Experimentarium zur Erforschung der genreübergreifenden Schnittstellen der künstlerisch/ dokumentarischen Fotografie die sich ihrer zeitgenössischen Dringlichkeit bewusst ist und sich im Spannungsverhältnis zwischen zwei dimensionalem Bild, Film, Installation, sowie Bildhauerei bewusst zu positionieren weiß. Eine Fotografie die sich emanzipiert ihrer künstlerischen Freiheit bedient und sich in den Dienst des jeweiligen ästhetischen Konzepts stellt.Diesen Positionen soll und wird ein Ort der Verhandlung, des Austausches und der Rezeption geboten werden.
Mehr...
Ort: Künstlerhaus Wendenstraße, Wendenstraße 45, 20097 Hamburg
Genre: Fotografie, Skulptur

14.08.2021, 19:00 - 23:59

Blockperformance

Raphaela Andrade und Alice Barkhausen, zeigen was alles in einen Raum passt. Material wird herangeschleppt, Transporter gefüllt und auf den Dachboden gebracht. Am Haus Haken der Wendestraße werden sich diese Materialien, in Form einer Material Performance präsentieren. Stoffe werden flattern, Gewichte werden schwingen, und Säcke werden platzen. Ein kleines Fenster zum Parkplatz wird zum Nadelöhr eines Raumwunders. Am Ende des Tages entsteht auf dem Paktplatz der Wendenstrasse eine Pop Up Galerie die im Laufe des Sommers von unterschiedlichen Künstler*innen bespielt wird.
Mehr...
Ort: Künstlerhaus Wendenstraße, Wendenstraße 45, 20097 Hamburg
Genre: Performance, Skulptur

14.08.2021, 20:00 - 21:00

Transitions

Eine Outdoor Tanzperformance, deren Choreographie sich mit Bezug auf die Kunst am Standort entwickelt.
Mehr...
Ort: Projektgruppe, Bullerdeich 12-14, 20537 Hamburg
Genre: Performance

14.08.2021, 21:00 - 22:00

Data Morgana

Das Well Wired Team verortet im Luftraum des postindustriellen Ambientes amorphe Drahtskulpturen, die mit programmierten Licht- und Soundmustern interagieren.
Mehr...
Ort: Projektgruppe, Bullerdeich 12-14, 20537 Hamburg
Genre: Performance

15.08.2021, 14:00 - 18:00

Veränderung der Dinge

Patrick Sellmann macht Installation im Innenhof des Künstler:innenhauses. Er produziert als Elefantenhaus Berlin seit 1976 unablässig Dinge. Der Name, die Gegenstände sowie die Produktionsorte haben sich in diesen 44 Jahren ständig verändert. Manche Ansätze sind geblieben oder zurückgekehrt, andere wurden verworfen oder vergessen. Vieles wurde gelernt und hinzugefügt. Neue Zusammenhänge sorgen für ständige Veränderung in der künstlerischen Arbeit.
Mehr...
Ort: Künstlerhaus Wendenstraße, Wendenstraße 45, 20097 Hamburg
Genre: Malerei, Skulptur

15.08.2021, 15:00 - 16:30

Ort des Gegen

Eine Lesung aus den Texten von Annette Wehrmann über und an Unorten. Teilnahme begrenzt, Anmeldung per Mail: info@projektgruppe.org
Mehr...
Ort: Projektgruppe, Bullerdeich 12-14, 20537 Hamburg
Genre: Literatur

15.08.2021, 15:00 - 17:00

Guided Tours

Führungen zum Kraftwerk als Kunststandort und zu den Arbeiten der Künstler*innen im Hamburger Kultursommer.
Mehr...
Ort: Projektgruppe, Bullerdeich 12-14, 20537 Hamburg

15.08.2021, 15:30 - 17:00

Neuspréch

“Neuspréch” greift einen zentralen Begriff aus George Orwells Roman “1984” auf, neu akzentuiert und mit Blick auf das Widerständige im Kontext bildender Kunst. Die Ausstellung fand 2020 im Weserburg Museum für Moderne Kunst, Bremen, statt. Simon Starke und Oliver Ross stellen ihr Projekt erstmals in Hamburg vor.
Mehr...
Ort: Projektgruppe, Bullerdeich 12-14, 20537 Hamburg

15.08.2021, 16:30 - 17:30

Infinite Jest

Poetry-Sound-Performance

Infinite Jest is a spin-off project of the Breakfast Basketball Club, which in turn was conceived one sweltering hot afternoon in a high-rise office building, when the lady workers collectively dreamt of having a hot girl summer. Infinite Jest connects playfulness, a swooshy feeling like the sensation of a basketball going through a hoop to drop down with the weight of narcissism. The heaviness of deception in daily life meets fast reactions, transforming weight into movement action and dopamine kicks.
Mehr...
Ort: Projektgruppe, Bullerdeich 12-14, 20537 Hamburg
Genre: Musik, Performance, Skulptur, Literatur

17.08.2021, 19:00 - 21:00

After the Flood

Der nachtspeicher23 wird zu einem postkatastrophalen Rückzugsort: Seit März 2020 hat sich hier ein Kollektiv aus drei Menschen verschanzt. Die Zeit bleibt stehen. Psychische Kräfte wirken auf die Gravitation der Erde. Sie verrücken die Realität und drehen den Raum um 90°: der Boden wird zur Wand und die Wände zu Boden und Decke. Die hier isolierten Lebewesen hinterlassen im Schaufenster Spuren in Form von Tagebuchnotizen und Zeichnungen, die leise ankündigen, was nach der Flucht am 6.
Mehr...
Ort: Nachtspeicher23, Lindenstraße 23, 20099 Hamburg

20.08.2021, 19:00 - 21:00

After the Flood

Der nachtspeicher23 wird zu einem postkatastrophalen Rückzugsort: Seit März 2020 hat sich hier ein Kollektiv aus drei Menschen verschanzt. Die Zeit bleibt stehen. Psychische Kräfte wirken auf die Gravitation der Erde. Sie verrücken die Realität und drehen den Raum um 90°: der Boden wird zur Wand und die Wände zu Boden und Decke. Die hier isolierten Lebewesen hinterlassen im Schaufenster Spuren in Form von Tagebuchnotizen und Zeichnungen, die leise ankündigen, was nach der Flucht am 6.
Mehr...
Ort: Nachtspeicher23, Lindenstraße 23, 20099 Hamburg

25.08.2021, 00:00 - 23:59

Fürs Gefühl 01

Ausstellung

Ein Tankstellenhäuschen wird versetz und füllt eine Baulücke zwischen privaten und öffentlichen Grund vor den Toren des Hamburger Großmarktes. Es werden drei KünstlerInnen eingeladen das Häuschen mit einer ortsspezifischen Einzelposition zu bespielen, die entstehende skulpturale Architektur wir von der KünstlerInnengruppe Chipsi Ebert ausgeführt und betreut.Da das Tankhäuschen rundum verglast ist, gibt es für den Rezipienten die Möglichkeit 24/7 die erarbeiteten Installationen zu betrachten. Die Ausstellungen wechseln innerhalb des Art-Off Kultursommers im Zeitrahmen 25.
Mehr...
Ort: Oel-Früh, Kreuzung Billhorner Röhrendamm / Brandshofer Deich, 20539 Hamburg
Genre: darstellende Kunst, Performance

26.08.2021, 00:00 - 23:59

Fürs Gefühl 01

Ausstellung

Ein Tankstellenhäuschen wird versetz und füllt eine Baulücke zwischen privaten und öffentlichen Grund vor den Toren des Hamburger Großmarktes. Es werden drei KünstlerInnen eingeladen das Häuschen mit einer ortsspezifischen Einzelposition zu bespielen, die entstehende skulpturale Architektur wir von der KünstlerInnengruppe Chipsi Ebert ausgeführt und betreut.Da das Tankhäuschen rundum verglast ist, gibt es für den Rezipienten die Möglichkeit 24/7 die erarbeiteten Installationen zu betrachten. Die Ausstellungen wechseln innerhalb des Art-Off Kultursommers im Zeitrahmen 25.
Mehr...
Ort: Oel-Früh, Kreuzung Billhorner Röhrendamm / Brandshofer Deich, 20539 Hamburg
Genre: darstellende Kunst, Performance

27.08.2021, 00:00 - 23:59

Fürs Gefühl 01

Ausstellung

Ein Tankstellenhäuschen wird versetz und füllt eine Baulücke zwischen privaten und öffentlichen Grund vor den Toren des Hamburger Großmarktes. Es werden drei KünstlerInnen eingeladen das Häuschen mit einer ortsspezifischen Einzelposition zu bespielen, die entstehende skulpturale Architektur wir von der KünstlerInnengruppe Chipsi Ebert ausgeführt und betreut.Da das Tankhäuschen rundum verglast ist, gibt es für den Rezipienten die Möglichkeit 24/7 die erarbeiteten Installationen zu betrachten. Die Ausstellungen wechseln innerhalb des Art-Off Kultursommers im Zeitrahmen 25.
Mehr...
Ort: Oel-Früh, Kreuzung Billhorner Röhrendamm / Brandshofer Deich, 20539 Hamburg
Genre: darstellende Kunst, Performance

28.08.2021, 00:00 - 23:59

Fürs Gefühl 01

Ausstellung

Ein Tankstellenhäuschen wird versetz und füllt eine Baulücke zwischen privaten und öffentlichen Grund vor den Toren des Hamburger Großmarktes. Es werden drei KünstlerInnen eingeladen das Häuschen mit einer ortsspezifischen Einzelposition zu bespielen, die entstehende skulpturale Architektur wir von der KünstlerInnengruppe Chipsi Ebert ausgeführt und betreut.Da das Tankhäuschen rundum verglast ist, gibt es für den Rezipienten die Möglichkeit 24/7 die erarbeiteten Installationen zu betrachten. Die Ausstellungen wechseln innerhalb des Art-Off Kultursommers im Zeitrahmen 25.
Mehr...
Ort: Oel-Früh, Kreuzung Billhorner Röhrendamm / Brandshofer Deich, 20539 Hamburg
Genre: darstellende Kunst, Performance

28.08.2021, 14:15 - 15:30

Regelwidrige Körper

Opening lecture: Suma Abdelsamie

Opening lecture: Suma Abdelsamie Besides many projects Suma is the Co-founder of welcome LGBTQI+ refugees, Athens and founder of trans newcomers Stockholm. As a trangender activist from Egypt, she talks about the violence and discrimination transgender refugees face in different european countries and how to protect the LGBTQI+ community. ↗https://www.unhcr.org/news/press/2021/6/60be8f344/
Mehr...
Ort: ZOLLO, Bullerdeich 6, 20537 Hamburg
Genre: Performance

28.08.2021, 15:30 - 19:30

Regelwidrige Körper

Workshop von Lann Hornscheidt Exit Gender

Workshop von Lann Hornscheidt Exit Gender – aus Gewaltverhältnissen anfangen auszusteigen Wie könnte ein Leben jenseits struktureller Gewalt aussehen? Könnte Genderfreiheit ein Weg weg von Neoliberalismus und Kapitalismus sein? Was würde das mit den eigenen Vorstellungen von Nahbeziehungen, Liebe, Begehren, sexueller Orientierung, Selbstverständnissen, Sprache… machen? Ist Genderfreiheit lebbar in einer Gesellschaft, die wirklich alles gendert und Menschen grundsätzlich über Gender wahrnimmt und zuschreibt? Und wenn ja, was würde das konkret bedeuten können?
Mehr...
Ort: ZOLLO, Bullerdeich 6, 20537 Hamburg
Genre: Performance, Literatur

28.08.2021, 19:30 - 22:55

Regelwidrige Körper

Talk: REGELWIDRIGE KÖRPER Cornelia Kost & Daniel Schiano (4Be TransSuchtHilfe) im Gespräch mit Eliah Lüthi (transdisziplinäre Gender-, Disability und Mad Studies

Talk: REGELWIDRIGE KÖRPER Cornelia Kost & Daniel Schiano (4Be TransSuchtHilfe) im Gespräch mit Eliah Lüthi (transdisziplinäre Gender-, Disability und Mad Studies); Moderation: Luka (ZOLLO) Das Gespräch wird anhand des Begriffs „Regelwidrige Körper“ untersuchen, wie normierende Vorstellungen von Gesundheit und Körper in Gesetze übergehen oder durch Gesetze erst festgelegt werden. Dabei beleuchten wir vor allem den strukturellen Zusammenhang von Kapitalismus, Rassismus, Sexismus und Ableismus, also einen Rechtsstaat, der die Klassenspaltung mittels der Ideologien Whiteness, Patriachat und Volkskörper aufrechterhält.
Mehr...
Ort: ZOLLO, Bullerdeich 6, 20537 Hamburg
Genre: Performance, Literatur

29.08.2021, 00:00 - 23:59

Fürs Gefühl 01

Ausstellung

Ein Tankstellenhäuschen wird versetz und füllt eine Baulücke zwischen privaten und öffentlichen Grund vor den Toren des Hamburger Großmarktes. Es werden drei KünstlerInnen eingeladen das Häuschen mit einer ortsspezifischen Einzelposition zu bespielen, die entstehende skulpturale Architektur wir von der KünstlerInnengruppe Chipsi Ebert ausgeführt und betreut.Da das Tankhäuschen rundum verglast ist, gibt es für den Rezipienten die Möglichkeit 24/7 die erarbeiteten Installationen zu betrachten. Die Ausstellungen wechseln innerhalb des Art-Off Kultursommers im Zeitrahmen 25.
Mehr...
Ort: Oel-Früh, Kreuzung Billhorner Röhrendamm / Brandshofer Deich, 20539 Hamburg
Genre: darstellende Kunst, Performance

29.08.2021, 14:00 - 17:00

Regelwidrige Körper

ALLY WORKSHOP von Ajayini Sathyan

ALLY WORKSHOP von Ajayini Sathyan Ajayini Sathyan bringt rechtliche, gesellschaftliche und politische Fragen rund um das Thema „Regelwidrige Körper“ auf den Tisch. Denn obwohl in Deutschland die Gesellschaft als inklusiv gelten soll, ist es offensichtlich, dass dies nicht der Fall ist. Alles ist noch so cis, weiß, christlich, kapitalistisch, ableistisch und patriarchal wie es immer war. In diesem World-Café-Workshop können gemeinsame Ziele und Strategien gefunden werden. Workshop-Sprache: Deutsch; Dauer: 2-3 h; Teilnehmende: 16-20 Personen.
Mehr...
Ort: ZOLLO, Bullerdeich 6, 20537 Hamburg
Genre: Performance, Literatur

29.08.2021, 17:00 - 18:30

Spekulationsobjekte Rothenburgsort

Das Mikropol führt durch die Nachbarschaft und zeigt die Realität der Spekulation in der Nachbarschaft auf. Rundgang durch Rothenburgsort und die Nachbarschaft.
Mehr...
Ort: Mikropol, Billhorner Mühlenweg geg. Nr. 14, 20539 Hamburg
Genre: Performance

01.09.2021, 00:00 - 23:59

Fürs Gefühl 02

Ausstellung

Ein Tankstellenhäuschen wird versetz und füllt eine Baulücke zwischen privaten und öffentlichen Grund vor den Toren des Hamburger Großmarktes. Es werden drei KünstlerInnen eingeladen das Häuschen mit einer ortsspezifischen Einzelposition zu bespielen, die entstehende skulpturale Architektur wir von der KünstlerInnengruppe Chipsi Ebert ausgeführt und betreut.Da das Tankhäuschen rundum verglast ist, gibt es für den Rezipienten die Möglichkeit 24/7 die erarbeiteten Installationen zu betrachten. Die Ausstellungen wechseln innerhalb des Art-Off Kultursommers im Zeitrahmen 25.
Mehr...
Ort: Oel-Früh, Kreuzung Billhorner Röhrendamm / Brandshofer Deich, 20539 Hamburg
Genre: darstellende Kunst, Performance

02.09.2021, 00:00 - 23:59

Fürs Gefühl 02

Ausstellung

Ein Tankstellenhäuschen wird versetz und füllt eine Baulücke zwischen privaten und öffentlichen Grund vor den Toren des Hamburger Großmarktes. Es werden drei KünstlerInnen eingeladen das Häuschen mit einer ortsspezifischen Einzelposition zu bespielen, die entstehende skulpturale Architektur wir von der KünstlerInnengruppe Chipsi Ebert ausgeführt und betreut.Da das Tankhäuschen rundum verglast ist, gibt es für den Rezipienten die Möglichkeit 24/7 die erarbeiteten Installationen zu betrachten. Die Ausstellungen wechseln innerhalb des Art-Off Kultursommers im Zeitrahmen 25.
Mehr...
Ort: Oel-Früh, Kreuzung Billhorner Röhrendamm / Brandshofer Deich, 20539 Hamburg
Genre: darstellende Kunst, Performance

03.09.2021, 00:00 - 23:59

Fürs Gefühl 02

Ausstellung

Ein Tankstellenhäuschen wird versetz und füllt eine Baulücke zwischen privaten und öffentlichen Grund vor den Toren des Hamburger Großmarktes. Es werden drei KünstlerInnen eingeladen das Häuschen mit einer ortsspezifischen Einzelposition zu bespielen, die entstehende skulpturale Architektur wir von der KünstlerInnengruppe Chipsi Ebert ausgeführt und betreut.Da das Tankhäuschen rundum verglast ist, gibt es für den Rezipienten die Möglichkeit 24/7 die erarbeiteten Installationen zu betrachten. Die Ausstellungen wechseln innerhalb des Art-Off Kultursommers im Zeitrahmen 25.
Mehr...
Ort: Oel-Früh, Kreuzung Billhorner Röhrendamm / Brandshofer Deich, 20539 Hamburg
Genre: darstellende Kunst, Performance

04.09.2021, 00:00 - 23:59

Fürs Gefühl 02

Ausstellung

Ein Tankstellenhäuschen wird versetz und füllt eine Baulücke zwischen privaten und öffentlichen Grund vor den Toren des Hamburger Großmarktes. Es werden drei KünstlerInnen eingeladen das Häuschen mit einer ortsspezifischen Einzelposition zu bespielen, die entstehende skulpturale Architektur wir von der KünstlerInnengruppe Chipsi Ebert ausgeführt und betreut.Da das Tankhäuschen rundum verglast ist, gibt es für den Rezipienten die Möglichkeit 24/7 die erarbeiteten Installationen zu betrachten. Die Ausstellungen wechseln innerhalb des Art-Off Kultursommers im Zeitrahmen 25.
Mehr...
Ort: Oel-Früh, Kreuzung Billhorner Röhrendamm / Brandshofer Deich, 20539 Hamburg
Genre: darstellende Kunst, Performance

05.09.2021, 00:00 - 23:59

Fürs Gefühl 02

Ausstellung

Ein Tankstellenhäuschen wird versetz und füllt eine Baulücke zwischen privaten und öffentlichen Grund vor den Toren des Hamburger Großmarktes. Es werden drei KünstlerInnen eingeladen das Häuschen mit einer ortsspezifischen Einzelposition zu bespielen, die entstehende skulpturale Architektur wir von der KünstlerInnengruppe Chipsi Ebert ausgeführt und betreut.Da das Tankhäuschen rundum verglast ist, gibt es für den Rezipienten die Möglichkeit 24/7 die erarbeiteten Installationen zu betrachten. Die Ausstellungen wechseln innerhalb des Art-Off Kultursommers im Zeitrahmen 25.
Mehr...
Ort: Oel-Früh, Kreuzung Billhorner Röhrendamm / Brandshofer Deich, 20539 Hamburg
Genre: darstellende Kunst, Performance

08.09.2021, 00:00 - 23:59

Fürs Gefühl 03

Ausstellung

Ein Tankstellenhäuschen wird versetz und füllt eine Baulücke zwischen privaten und öffentlichen Grund vor den Toren des Hamburger Großmarktes. Es werden drei KünstlerInnen eingeladen das Häuschen mit einer ortsspezifischen Einzelposition zu bespielen, die entstehende skulpturale Architektur wir von der KünstlerInnengruppe Chipsi Ebert ausgeführt und betreut.Da das Tankhäuschen rundum verglast ist, gibt es für den Rezipienten die Möglichkeit 24/7 die erarbeiteten Installationen zu betrachten. Die Ausstellungen wechseln innerhalb des Art-Off Kultursommers im Zeitrahmen 25.
Mehr...
Ort: Oel-Früh, Kreuzung Billhorner Röhrendamm / Brandshofer Deich, 20539 Hamburg
Genre: darstellende Kunst, Performance

09.09.2021, 00:00 - 23:59

Fürs Gefühl 03

Ausstellung

Ein Tankstellenhäuschen wird versetz und füllt eine Baulücke zwischen privaten und öffentlichen Grund vor den Toren des Hamburger Großmarktes. Es werden drei KünstlerInnen eingeladen das Häuschen mit einer ortsspezifischen Einzelposition zu bespielen, die entstehende skulpturale Architektur wir von der KünstlerInnengruppe Chipsi Ebert ausgeführt und betreut.Da das Tankhäuschen rundum verglast ist, gibt es für den Rezipienten die Möglichkeit 24/7 die erarbeiteten Installationen zu betrachten. Die Ausstellungen wechseln innerhalb des Art-Off Kultursommers im Zeitrahmen 25.
Mehr...
Ort: Oel-Früh, Kreuzung Billhorner Röhrendamm / Brandshofer Deich, 20539 Hamburg
Genre: darstellende Kunst, Performance

10.09.2021, 00:00 - 23:59

Fürs Gefühl 03

Ausstellung

Ein Tankstellenhäuschen wird versetz und füllt eine Baulücke zwischen privaten und öffentlichen Grund vor den Toren des Hamburger Großmarktes. Es werden drei KünstlerInnen eingeladen das Häuschen mit einer ortsspezifischen Einzelposition zu bespielen, die entstehende skulpturale Architektur wir von der KünstlerInnengruppe Chipsi Ebert ausgeführt und betreut.Da das Tankhäuschen rundum verglast ist, gibt es für den Rezipienten die Möglichkeit 24/7 die erarbeiteten Installationen zu betrachten. Die Ausstellungen wechseln innerhalb des Art-Off Kultursommers im Zeitrahmen 25.
Mehr...
Ort: Oel-Früh, Kreuzung Billhorner Röhrendamm / Brandshofer Deich, 20539 Hamburg
Genre: darstellende Kunst, Performance

11.09.2021, 00:00 - 23:59

Fürs Gefühl 03

Ausstellung

Ein Tankstellenhäuschen wird versetz und füllt eine Baulücke zwischen privaten und öffentlichen Grund vor den Toren des Hamburger Großmarktes. Es werden drei KünstlerInnen eingeladen das Häuschen mit einer ortsspezifischen Einzelposition zu bespielen, die entstehende skulpturale Architektur wir von der KünstlerInnengruppe Chipsi Ebert ausgeführt und betreut.Da das Tankhäuschen rundum verglast ist, gibt es für den Rezipienten die Möglichkeit 24/7 die erarbeiteten Installationen zu betrachten. Die Ausstellungen wechseln innerhalb des Art-Off Kultursommers im Zeitrahmen 25.
Mehr...
Ort: Oel-Früh, Kreuzung Billhorner Röhrendamm / Brandshofer Deich, 20539 Hamburg
Genre: darstellende Kunst, Performance

12.09.2021, 00:00 - 23:59

Fürs Gefühl 03

Ausstellung

Ein Tankstellenhäuschen wird versetz und füllt eine Baulücke zwischen privaten und öffentlichen Grund vor den Toren des Hamburger Großmarktes. Es werden drei KünstlerInnen eingeladen das Häuschen mit einer ortsspezifischen Einzelposition zu bespielen, die entstehende skulpturale Architektur wir von der KünstlerInnengruppe Chipsi Ebert ausgeführt und betreut.Da das Tankhäuschen rundum verglast ist, gibt es für den Rezipienten die Möglichkeit 24/7 die erarbeiteten Installationen zu betrachten. Die Ausstellungen wechseln innerhalb des Art-Off Kultursommers im Zeitrahmen 25.
Mehr...
Ort: Oel-Früh, Kreuzung Billhorner Röhrendamm / Brandshofer Deich, 20539 Hamburg
Genre: darstellende Kunst, Performance

28.09.2021, 17:00 - 18:30

Spekulationsobjekte Rothenburgsort

Das Mikropol führt durch die Nachbarschaft und zeigt die Realität der Spekulation in der Nachbarschaft auf. Rundgang durch Rothenburgsort und die Nachbarschaft.
Mehr...
Ort: Mikropol, Billhorner Mühlenweg geg. Nr. 14, 20539 Hamburg
Genre: Performance

FÖRDERER 2021