Hallo:

Bullerdeich 14b
20537 Hamburg
hallohallohallo.org/de
Bullerdeich 14b, 20537 Hamburg,

Der gemeinnützige »Hallo: Verein zur Förderung raumöffnender Kultur e.V.« gründete sich im Juli 2015. Als Träger der »HALLO: Festspiele« hat er sich zur Aufgabe gemacht, unzugängliche Orte - entweder weil sie leer stehend oder anderweitig ungenutzt sind - öffentlich und langfristig nutzbar zu machen. Am »Kraftwerk Bille« in Hamburg wurde dieses erste Ziel mit der Eröffnung der »Schaltzentrale« erreicht. Dieser Ort befindet sich akut im Gebiet städtebaulicher Veränderung. Als Schnittstelle zwischen Stadtteilkultur, Kunst und Stadtentwicklung existiert hier seit 2016 ein öffentlicher Ort für nachbarschaftliche und künstlerische Raumproduktion sowie für Austausch über Formen der Mitbestimmung in Stadtgestaltung – besonders im Hinblick auf die Entwicklung des sogenannten Hamburger Ostens. Aus dieser Initiative entstand das langfristige Projekt »WERK«, das eine genossenschaftliche Übernahme des Vorderhauses des Kraftwerks, des so genannten Zählerwerks, vorsieht. Weiterhin bildet der Verein zusammen mit den Landschaftsarchitekt*innen atelier le balto zusammen eine Arbeitsgemeinschaft, die zusammen mit einem vorrangig lokalen Team das Projekt »PARKS« umsetzt, das an der gemeinschaftlichen Entwicklung von Freiräumen arbeitet.

/places/hallo_/images/hallo_.jpg
/places/hallo_/images/hallo_.jpg

FÖRDERER 2021