Galerie Ladøns

Valentinskamp 39, 20355 Hamburg,

Die “Puppenstube” stammt aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts und ist das zweitälteste Haus im Viertel. Einst war hier eine Puppenwerkstatt ansässig, ursprünglich befand sich in den gekachelten Räumen eine Schlachterei. In den Kellern fanden die ersten konspirativen Treffen statt, bei denen die Idee zur Wiederbelebung des Viertels konkrete Formen annahm. Bereits vor dem 22. August 2009 wurden Flächen als Atelier- und Galerieräume genutzt, danach befanden sich hier die Historienausstellung und das Büro des Gängeviertels. Mittlerweile ist im Erdgeschoss eine Produktdesign- und Arbeitskooperative mit Name “La Döns” hier ansässig.

/places/galerie_lad_ns/images/galerie_lad_ns.jpg
/places/galerie_lad_ns/images/galerie_lad_ns.jpg

FÖRDERER 2021