FÖRDERER 2021

Ingo Gerken - Hyper Ventilation

Ingo Gerken (*1971 lebt und arbeitet in Berlin)Für die Installation HYPER VENTILATION des Berliner Künstlers Ingo Gerken werden führende VertreterInnen der Hamburger Kunstinstitutionen gebeten ein persönliches Paar Socken zur Verfügung zu stellen.

In seinem Oeuvre setzt sich Gerken immer wieder mit den Mechanismen des Kunstbetriebs auseinander. Aus der Differenz von Banalem und Komplexem, Nichtigem und Wichtigem, schöpft er poetische Substanz. Seine skulpturalen Interventionen verorten sich mit minimalistischer Strenge und feinem Esprit mitten im Hoheitsgebiet der Kunst, wo sie dem Werte- und Bedeutungskanon subversiv Paroli bieten.

Die Installation HYPER VENTILATION verknüpft symbolisch die kunstgeschichtliche Relevanz der Socken mit der kunstpolitischen Relevanz der Trägerin / des Trägers. Das Profane und das Professionelle überlappen sich hier auf höchster Ebene und befragen nicht nur die Position der Kunst, sondern auch die Positionen hinter der Kunst.GERD ist ein Ausstellungsprojekt des Ausstellungsraumes Oel Früh in drei Teilen. Der Raum ist ein kleines Häuschen, als ehemaliges Meisterbüro in der Billstraße erworben und mit 2,65 Quardratmeter Grundfläche ein Ausstellungsdisplay, das mobil einsetzbar ist. Der aktuelle Einsatzort ist eine Rückkehr zu den Wurzeln von Oel Früh an den Ort, wo es begann.

Ort: Oel-Früh, Brandshofer Deich 45, 20539 Hamburg
Wann: 29.09.2021 19:00 - 23:59
Künstler*innen: Chipsi Ebert, Frank Breker, Valerie von Könemann, Jil Lahr, Tatjana-Peng Zchei
Wiederholungen: 30.09.2021 00:00, 01.10.2021 00:00, 02.10.2021 00:00, 03.10.2021 00:00

FÖRDERER 2021